Yvonne Lautenschläger

Bei allen Bildern von Yvonne Lautenschläger fällt zunächst auf, das die Grundaussage eher positiv ist: Die Werke erscheinen humorvoll, können den Betrachter für sich einnehmen, regen zum Schmunzeln an. Dennoch darf man sich nicht täuschen lassen: Das ist Kalkül. Die Künstlerin will den Betrachter erst einmal für sich gewinnen, ihn keinesfalls durch negative Aspekte abschrecken, um ihn dann – wenn er sich auf das Werk einlässt – feinsinnig auf die inneren Werte aufmerksam zu machen.
~ Kunsthistorikerin Dr. Britta Schlüter-Oldekop, Hamburg 2015

 

Vita:

Mein künstlerischer Werdegang ist etwas ungewöhnlich. Mit 18 wollte ich Kunst studieren – verschiedene Umstände führten aber zu einem naturwissenschaftlichen Studium mit anschließender fünf Jahre währender Berufstätigkeit.

Mit 45 Jahren habe ich angefangen mir meinen Traum zu erfüllen:

Neben diversen Kursen, Workshops und autodidaktischen Studien absolvierte ich das 2-jährige Studium *Kreative Malerei* (2010-2012).

Im Jahr 2014 habe ich an der AWW der Uni Hamburg das Weiterbildungsstudium *Zeitgenössische Kunst seit den 60er Jahren* begonnen.

 

Neben vielen anderen Ausstellungsorten, waren mir dies die liebsten Orte:

Galerie Display, Köln;

Galerie Montecristo, Maspalomas, Gran Canaria;

Kongresszentrum, Garmisch-Partenkirchen;

Schloß Wickrath, Mönchengladbach;

Weyberhöfe, Aschaffenburg;

Galerie im Zieglerhof, Lüneburg;

Cap San Diego, Hamburg;

Galerie Carlshöhe, Eckernförde;

artfair Beijing, Beijing, China;

Bunkerhill Galerie, Hamburg;

Kunstmarkt Berlin, Berlin;

Kunst Schimmer Messe, Ulm;

Heimatmuseum Wilhelmsburg, Hamburg;

Heimatmuseum Soltau, Soltau;

 

Galerievertretung:

Galerie23, Am Veringhof 23, 21107 Hamburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Rechte bei Hamburger-Kunstgalerie copyright 2019