Maren Goericke

Maren Goericke, geboren 1966, lebt mit ihrem Ehemann und zwei Kindern im Hamburger Stadtteil Rissen. Hier kann sie die Nähe zum Wasser leben, was sich auch in ihren Bildern wiederspiegelt. Ihre bevorzugten Motive sind die küstennahe Natur. Die Sicht über das Meer und die damit verbundenen Sehnsüchte aber auch andere (Augen-) Blicke setzt sie immer wieder spannend und neu in Szene. Seit ihrer Jugend malt Maren Goericke, mittlerweile steht die Kunst für sie an erster Stelle. Das bevorzugte Arbeitsmaterial sind Acrylfarben, Ölfarben und seltener auch Aquarellfarben. Inzwischen ist sie in vielen Ausstellungen zu finden, im Dezember 2019 hat sie ein neues Atelier in Hamburg-Blankenese eröffnet.

 

https://www.marengoericke-kunst.de/

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Rechte bei Hamburger-Kunstgalerie copyright 2019