Karen Kandzia

 

 

 

Karen Kandzia beschreibt ihre Kunst als Schattenkunst.

 

Mit Schattenkunst versteht sie ihre Haltung der Person gegenüber mit der Sie zusammenarbeitet.

 

Sie sieht ihren Gegenüber in der Ganzheit mit seinem Licht und Schattenseiten. Sie portraitiert dabei die Licht- und Schattenseiten von Menschen auf verschiedenster Art und Weise. In ihren letzten Werken deckt sie mit der Künstlerin JAARA die Schattenseiten von Gewalt, Missbrauch und Grenzüberschreitungen an Frauen auf. Zwei der Kunstwerke findet ihr in der Galerie. Sie zeigen Ausschnitte aus dem geplanten Kurzfilm und Musikvideoprojekt. Die Einnahmen dieser Bilder gehen vollständig an die Produktion des Projekte.

 

Mehr zu ihr findet ihr auf:

karenkandzia.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Rechte bei Hamburger-Kunstgalerie copyright 2020